Onkyo Firmware Update Fehler und Lösung

Wenn du einen Onkyo Receiver besitzt, musstest du dich bestimmt schon mal mit einem Update-Fehler auseinandersetzen. Mit meinem TX-L50 war jeder Update-Versuch über den Receiver selbst zum Scheitern verurteilt. Auch als ich es mit einem USB-Stick versuchte, kam bei circa 80% eine Fehlermeldung mit einem Code um die 80 rum, bei mir war es fast immer 7-84.

Die Ursache war, dass ich den Stick an einem Linux-Rechner aufbereitet hatte. Selbiges wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch durch am Mac erzeugte Sticks passieren. Auch wenn man darauf achtet, FAT32 auf den jeweilig anderen Systemen auszuwählen, mag der Onkyo Receiver dies nicht.

Die Lösung ist so einfach wie dumm:
– Zieh den Stromstecker des Receivers aus der Steckdose
– Benutze ein Windows System zur Vorbereitung des USB-Sticks – Sorry, aber ja, es muss Windows sein, VM reicht zur Not auch.
– Solltest du, eher unwahrscheinlicher Weise, deinen Stick mit einer GPT Partitionstabelle versehen haben, wechsel hierfür wieder auf MBR (jeder, der nicht weiß, was dass bedeutet, kann das missachten. Jeder handelsübliche Stick ist zunächst auf MBR einsgellt, man kann es nicht mal eben so umstellen)
– Um auf Nummer sicher zu gehen, benutze den in Windows integrierten ZIP-Manager, um das Onkyo Firmware ZIP zu entpacken
– Kopiere die Firmware-Datei auf den Stick
– Steck den Stick in den Receiver und das Stromkabel wieder in die Steckdose, um von vorne anzufangen

Als ich mir nach einigen vermasselten Updates schon die Haare raufte, half diese Methode unmittelbar. Somit sollte es hoffentlich auch bei dir klappen!

Pro-Tipp: Falls du deinen Onkyo (oder Pioneer) Receiver komfortabel mit einer App steuern möchtest, empfehle ich dir ONPC. Sie ist Open Source, kostenlos, für Android und iOS verfügbar und kann ein paar Tricks, die die offizielle nicht kann.

Über den Autor

Olli

Ich schreibe sonst über nicht-technisches auf schongeil.de, brauche aber auch ab und an meine 5 Nerd-Minuten, die ich hier auslebe. – Falls dir meine Beiträge geholfen haben, freue ich mich über einen Kaffee!

Von Olli